Alte dieselbetriebene Busse, die große Mengen an Schadstoffen in die bereits belastete Stadtatmosphäre ausstoßen, lassen sich nun problemlos durch Busse mit Wasserstoffantrieb ersetzen, deren einzige Emission Wasser ist.

NPROXX ist bereits in die Konstruktion und Herstellung von Infrastruktur für wasserstoffbetriebene Stadtbusflotten in Deutschland eingebunden. Mit einem modernen hochfesten und leichten Wasserstoff-Lagertank auf dem Dach oder in der Karosserie des Fahrzeugs haben diese Busse eine ausreichende Reichweite für die gesamte Strecke von den Außenbezirken ins Stadtzentrum und zurück.

Bei Rückkehr in die NPROXX-Tankstelle können die Busse schnell mit Wasserstoff betankt werden und erneut in die Innenstadt aufbrechen.

CFK-Druckbehälter

Unsere Verbundstoff-Druckbehälter des Typs IV werden von unseren Ingenieuren bereits seit 20 Jahren gebaut. Sie sind extrem leicht und bieten herausragende Eigenschaften wie Robustheit und Dauerbeständigkeit. Beim Einsatz zur Wasserstoffspeicherung, etwa in Lastwagen oder Bussen mit H2-Brennstoffzellenantrieb, können diese kohlefaserverstärkten Behälter eine Gewichtsreduzierung im Gasspeicherungssystem bewirken. Die Transportkapazität kann deutlich erhöht und der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs optimiert werden.

Wir nutzen gewickelte Faser und Geflechte sowie die Harzformungstechnologie für H2-Tanks in ausgefallenen Formen. Diese sind extrem haltbar und sind potentiell bis zu 30 Jahre nutzbar, ohne dass ein Austausch erforderlich ist.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns und finden Sie heraus, wie wir Ihnen bei diesem Thema helfen können.

Kontaktieren Sie uns